Single wohnung frankfurt am main


Wie viel Gehalt ist nötig, um sich Frankfurter Mieten leisten zu können?

Um sich die Miete für eine Wohnung in Frankfurt leisten zu können, muss man einiges an Geld investieren. Wie viel Prozent dies meist vom monatlichen Gehalt sind, zeigt die aktuelle Studie einer Online-Suchmaschine für Wohnungen.

single wohnung frankfurt am main baliha essen singleparty

Von Lena Onderka In Frankfurt zu leben ist teuer. Für zeigt dieser, dass selbst eine Single-Wohnung meist nicht finanzierbar ist, wenn man unter Euro netto verdient.

single events bergen op zoom

Im Vergleich zu anderen Städten weltweit kommt der Mieter in Frankfurt damit aber noch relativ günstig weg. Für eine Singlewohnung muss man dort als Mittelwert 17,71 Euro pro Quadratmeter zahlen. Dies könne sich der Mieter nur leisten, wenn er ein monatliches Gehalt von gut Euro zur Verfügung habe, sagen die Macher der Studie.

single wohnung frankfurt am main hvordan lage datingprofil

Doch auch von diesem Einkommen werden rund 48 Prozent für die Miete benötigt. Ein Frankfurter, der für einen stündlichen Mindestlohn arbeitet, müsste dafür mehr als 99 Stunden pro Woche arbeiten. Dort kostet der Quadratmeter einer Familienwohnung im Mittelwert knapp 19 Euro.

online-partnervermittlung 50plus berlin single

Die Familie, die dort wohnt, müsste ein monatliches verfügbares Einkommen von rund Euro haben, um sich single wohnung frankfurt am main Miete leisten zu können. Um dort leben zu können, benötigt ein Single circa Euro und eine Familie zwischen und Euro im Monat. Wer für den Mindestlohn arbeitet, müsste selbst für die günstigeren Wohnungen in Frankfurt überdurchschnittlich viele Stunden single wohnung frankfurt am main Woche arbeiten, nämlich gut Selbst in den günstigsten Wohngebieten Frankfurts wendet ein Frankfurter rund 31 Prozent seines Einkommens für die Miete auf.

single wohnung frankfurt am main

Laut dem National Housing Act aus dem Jahran dem sich der Staat immer noch orientiert, gilt es als normal, bis zu 30 Prozent des Einkommens für die Miete zu verwenden. Alles darüber wird als problematisch angesehen.

Dort macht dies meist einen Anteil von 40 bis 50 Prozent des Gehalts aus.

benny mayengani single track

Die vollständigen Ergebnisse der Studie findet Ihr hier.